Schoecktage

Schoecktage

Alfred Schoeck (1841-1931) war Landschaftsmaler, Jäger und Sammler. In seinen jungen Wanderjahren bereiste er wilde Landschaften in Norwegen, Rumänien und Kanada und brachte Skizzen, Reiseberichte und zahlreiche Objekte mit. In der Künstlervilla in Brunnen hoch über dem See sind diese Schätze bis heute erhalten geblieben. Die Ausstellung öffnet die Schubladen und Schränke und gibt Einblick in ein abenteuerliches Künstlerleben des 19. Jahrhunderts. Stillhart Konzept inszeniert mit und lässt rohe Tannenbretter digital bedrucken.

Kunde: 
Schoecktage
Jahr: 
2017
Medium: 
Ausstellung
News
Museum für Gestaltung Zürich Website
Hora Magazin
cinefile
Wakkerpreis
HORA'BAND
Heimatschutz unterwegs – Historische Pfade
ZBWG Geschäftsbericht
Bike Design City
Embru Klassiker
eGuide Museum für Gestaltung Zürich
Carta Collection
Schoecktage
Kunsthaus Zürich, Divers
Stilgraf
Embru Büro
Wogeno Aargau
Naturmuseum Winterthur Erscheinungsbild
ASP Integral
holmº
Valle Bavona
Emersion Design
Mutz, Musik & Theater Zürich
Nitsch Fotografie
Schulthess Gartenpreis
Planwerkstadt Website
Smoke Ashes Fable
Volkshaus
Die schönsten Bauten 1960 — 1975
Ferien im Baudenkmal
Die Schönsten: Publikationsreihe
Öffentliche Räume der Schweiz
Feinschliff
Roger Federer Foundation
holm° Skandinavian Interiors
Blaser Fotograf
Baukultur erleben – hautnah
Embru
Vögele Kulturzentrum
Grünstadt Zürich
Schweizer Heimatschutz
Zettelwerk Architekten
Les amis du Credit Suisse
Naturmuseum Winterthur Ausstellung
SBB Bauten Max Vogt
Stephen Greenblatt